Finanzielles

Die Wohnungen der wbg-lub sind grundsätzlich unverkäuflich und der Spekulation dauerhaft entzogen. Zusammen mit dem Grundsatz der Genügsamkeit und gegenseitiger Hilfe führt dies zu verhältnismäßig günstigen Wohnungsmieten. Diese sind kostendeckend und nicht gewinnbringend. Sie sollen ermöglichen, dass auch bei weitgehender Selbstverwaltung ein professioneller Standard in Verwaltung und Unterhalt der Liegenschaft realisierbar ist. Zudem soll ein kleiner Beitrag an einen Solidaritätsfond enthalten sein.
MieterInnen sind Mitglieder der wbg-lub. Sie haben daher Mitspracherecht und Mitsprachepflicht und auch eine Mitfinanzierungspflicht. Diese besteht in einem einmaligen Mitgliederbeitrag von höchstens CHF 500.– und unverzinslichen Pflicht-Anteilscheinen, deren Höhe einem Prozentsatz des Wohnungspreises entspricht. Mitglieder können freiwillige Anteilscheine erwerben, die zu einem moderaten Zinsfuss jährlich verzinst werden.

Ja, ich bin interessiert, bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf.